Die Mitglieder der Hausgemeinschaften prägen das Generationen übergreifende Wohnprojekt

Ein Foto der Mitglieder der Kerngruppe.
Mitglieder der Hausgemeinschaften

Das Generationen übergreifende Wohnprojekt . . .

. . . wurde im Juni 2014 fertiggestellt. Alle 62 Wohnungen sind vermietet und bezogen. Menschen, die an dieser solidarischen Wohnform interessiert sind und im Marthaprojekt leben möchten, werden gebeten, mit den Hausgemeinschaften Kontakt aufzunehmen und sich auf die Warteliste setzen zu lassen.

Die Fassade des Südflügels, ein heller, freundlicher Baukörper.
Der Südflügel mit Kindertagesstätte im Erdgeschoß.

Chronologie

Das Projekt ist in fünf Bauteile gegliedert (siehe Lageplan rechts unten).

Baubeginn: September 2012.

Bauende: Der letzte Bauteil 4/2 mit 8 Wohnungen wurde im Mai 2014 fertiggestellt und zum 1.6.2014 bezogen.

Gartenansicht

Generationen übergreifendes Wohnprojekt

Die WIN GmbH hat ein Generationen übergreifendes Wohnprojekt in der Marthastr. 31-39, 90482 Nürnberg, mit 62 Mietwohnungen, Gemeinschaftsräumen, einer integrativen Kindertagesstätte (Kinderkrippe und -garten), Gewerbeeinheiten, Tiefgarage und Außenstellplätzen errichtet.   Das Projekt ist barrierefrei. Es wurde ein hoher Energiestandard realisiert: KfW 55 Effizienzhaus.

Alle 62 Wohnungen sind zurzeit vermietet. Sollten Sie interessiert sein, künftig Mieter in unserem Generationen übergreifenden Wohnprojekt zu werden, sollten Sie Kontakt mit den Hausgemeinschaften aufnehmen und sich auf die Warteliste setzen lassen. Gesucht werden Menschen mit Integrationsbereitschaft und -fähigkeit.

Die Wohngemeinschaften sind eine bunte Mischung aus Familien mit Kindern, Alleinerziehenden, Paaren und Alleinstehenden aller Altersgruppen. Hier sind Menschen mit Behinderung, Menschen jeglicher Nationalität, Hautfarbe und Religion willkommen. Beim gemeinsamen Wohnen stehen gelebte Solidarität und gegenseitige Unterstützung in alltäglichen Situationen, Mitbestimmung und Selbstverwaltung im Mittelpunkt.

Die 4 Gewerbeeinheiten sind vermietet (Friseursalon Nuran, Martha Café, Heilpraktikerpraxis und ACCESS).  Die Gewerbeflächen einschließlich Nebenräume (wie z.B. WC) betragen insgesamt 561 m². 

Gemeinsam wohnen - mehr als Nachbarn